Hermann Paul School of Linguistics

Die Hermann Paul School of Linguistics Basel‐Freiburg (HPSL) bietet eine internationale, interdisziplinäre Plattform für zeitgemäße Forschung und Graduiertenausbildung in der Linguistik und verwandten Disziplinen.

Sie steht für disziplinenübergreifende Forschung und kann dabei auf die Expertise und die internationalen Netzwerke bekannter Forscherinnen und Forscher beider Universitäten zurückgreifen. Sie orientiert sich in ihrer Graduiertenausbildung an den höchsten Forschungs-, Präsentations- und Publikationsstandards, um die Promovierende und Postdocs bestmöglich auf den Arbeitsmarkt vorzubereiten. Besonders wichtig ist hierbei die erfolgreiche Verbindung von disziplinspezifischen Qualifikationskonzepten und disziplinübergreifenden Angeboten.

Die HPSL bietet einen Raum, in dem sich durch Brückenschläge zwischen Thematiken, Methoden und Forschungstraditionen ein inspirierendes, interdisziplinäres Forschen und Miteinander von Promovierenden, Postdocs und Professor/Innen entwickeln kann.

Innerhalb der HPSL werden insgesamt 95 Promovierende betreut.

 

Entstehungsdatum

2012

Fachbereich

Sprachwissenschaft

Eucor-Partner

Universität Basel
Universität Freiburg